Archiv

mein Erster

Also, hallo erstmal. Schön, mal wieder einen Blog zu haben. Ich hoff, dass ich regelmäßig zum Schreiben komm.
Das ist also mein erster Eintrag hier. Ich will einfach ein bisschen erzähen, was ich den ganzen lieben Tag lang so treib. Vielleicht noch die eine oder andere kleine Geschichte die mir aus heiterem Himmeleinfällt. Oder eine kleine Philosophiererei. Wer weiß, was sich so ergibt.

Heut war also der zweite Schultag nach den Ferien. Ich warte schon wieder sehnsüchtig auf die nächsten.
Dann kann ich wieder zu meinem Schatz fahren. War ja in den Osterferien eine Woche da. Danach waren wir bei meinem Daddy und noch zwei Tage bei mir. War echt wunderschön mit ihm. Auch wenns wirklich langweilige Tage gab (der Geburtstag von meiner Oma...), mit ihm konnte man die Zeit immer irgendwie vertreiben. Ohne ihn hätte ich das glaub ich nicht überstanden. Letzten Samstag waren wir essen. Das war total schön. So gemütlich beisammen sitzen, reden und sich einfach haben. Und das Essen war auch noch klasse! Ich mag so Abende oder Tage einfach. Natürlich haben wir auch das wunderschöne Wetter genossen. Da muss man (frau) einfach Frühlingsgefühle kriegen. Und die hab ich mal wieder in Massen. Ich fühl mich jeden Tag wie frisch verliebt...und das nach 14 Monaten! Naja, mein Schatz ist halt einfach toll *grins*
Also, zur Schule: gestern die 4-5 in Mathe, dafür aber heute ne 2- in Englisch. Okay, die 4 in Franz (mündlich sollte man auch nicht vergessen. Aber ich hab mich in den letzten zwei Wochen vor den Ferien so angestrengt und hab mich kaum verbessert. Das regt mich auf!

Heut Nachmittag war ich mit Anja und Lui Fahrrad fahren. Hat voll Laune gemacht, ich glaub das sollte ich öfters machen. Naja, am Wochenende geh ich Inliner fahren.

Mir gehts grad richtig gut. Auch wenn ich meinen Schatz vermiss (ist so ungewohnt, ohne ihn einzuschlafen). Bin die ganze Zeit am singen. Und jetzt telefonier ich mit meinem Schatz. Das steigert meine Laune natürlich noch. Naja, eigentlich ist er ja überhaupt Schuld an meiner geilen Laune!

Naja, das war's dann erst mal für heute.
Eure Naddy

17.4.07 20:00, kommentieren

Alles wie immer...

Hallöle. Da bin ich wieder.

Obwohl das Wetter heut nicht so schön ist wie die letzten Tage, so bewölkt und auch ein bisschen kühler, bin ich bester Laune.

Heut war ein entspannter Tag: In der Schule nichts wirklich anstrengendes gemacht, obwohl mich Physik genervt hat, und nachmittags erst mal zwei Stunden gepennt weil ich so fix und alle war. Sport war übrigens heute voll cool. Wir haben Handball gespiel. Einmal war ich im Tor (hab nur einen Ball reingelassen) und beim zweiten Mal war ich Verteidiger, das hab ich auch voll gut hingekriegt (hat meine Lehrerin auch gesagt *freu*).
Morgen schreib ich Deutsch. Eine Erörterung. Bestimmt bringt der so ein Thema, mit dem keiner was anfangen kann. Und erörtern gehört außerdem nicht grad zu meinen größten Stärken.
Nachmittags hab ich dann Multis. (Für die, die damit nichts anfangen können: Bei den Schülermultis lernne wir viel über Suchtprävenzion, das heißt über Drogen, wie man Drogenabhängigen hilft und so weier. Wir treffen uns meistens einmal im Monat.) Bin mal gespannt, was wir machen.

Jetzt telefonier ich grad mit meinem Schatz, der ist eben nach Hause gekommen. *freu*

Heute Nacht bin ich aufgewacht und hab (wie schon in der Nacht davor) äußert seltsame Geräusche gehört. Hat sich angehört, als würde eine Katze äußerst qualvoll sterben. Irgendwie ist das Geräusch voll gruselig.

Ansonsten ist heut eigentlich wenig passiert. Nachher kommt Stargate und ich telefonier ein bisschen, und das war'S dann auch schon für heute.

Dann bis zum nächsten Bolg und bleibt fleißig am Lesen.
Eure Naddy

1 Kommentar 18.4.07 17:57, kommentieren

Für meinen Schatz...

Ja, ja, die Liebe...

Dieses berauschende Gefühl, das die ganze Welt leuchten lässt. Vertrauen, Verlangen, Verzeihen. Einfach fliegen. Wenn einem alles egal ist, außer zu wissen, dass man zu seinem Liebsten gehört. Wenn man am Morgen nicht aufstehen will, um weiter von ihm zu träumen. Wenn man sich an der bloßen Erinnerung an seinen Geruch lächeln muss. Wenn man ihn in die Arme schließt und sich wünscht, dieser Augenblick würde nie aufhören. Wenn man genau weiß, da ist jemand, den man sehr, sehr glücklich machen kann. Wenn man ihn nachts leise atmen hört. Wenn jede seiner Berührungen ein Kribbeln im Bauch auslöst. Wenn jede Sekunde ohne ihn endlos ist. Wenn man die Augen schließt und bei ihm ist. Wenn einem jede Kleinigkeit auffällt. Wenn man den Herzschlag in seiner Brust fühlt. Wenn du weißt, da ist immer jemand da.


Schatz, ich wollte dir einfach sagen, dass ich total glücklich und unglaublich stolz darauf bin, mit dir zusammenzusein. Will dich nie verlieren, denn wie soll ich ohne dich fliegen?
Ich liebe dich...
Deine Natalie

19.4.07 19:01, kommentieren

Endlich Wochenende!

Ach ja, war heut mal wieder ein schöner Tag.
Bin heute mal wieder voll happy. Gibt ja auch genug Gründe:
Ich hab schön Sport gemacht. War nämlich mit Lui Inliner fahren. Bei dem Wetter hat das natürlich saumäßig Fun gemacht. Wir waren in Enzberg, sind durch den Schrammel gejagt und haben uns dann erst mal schön gemütlich in die Sonne gesetzt. Mal schaun, wann wie das nächste mal fahren. Vielleicht morgen und auf jeden Fall am Montag.
Heute Morgen konnte ich schön ausschlafen, hatte erst um neun Uhr Schule. Naja, heute Nacht bin ich dauerns aufgewacht. Ich hatte voll oft Durst und hab wieder dieses "Sterbende-Katze-Geräusch" gehört.
Schule war auch ganz entspannt. Geschichte, Englisch, Physik und Chemie. Also, außer Physik alles super. Mann, die Frau regt mich echt auf. Dauernd labert die ihren langweiligen Scheiß, der eh keinen interessiert.

Gestern war auch ein cooler Tag.
Meine Erörterung in Deutsch lief eigentlich voll gut. Gab drei Themen zur Auswahl. Ob Umweltschutz sinnvoll ist oder nicht, die Vor- und Nachteile von Schuluniformen und ob man lieber in einer Großstadt oder auf dem Land leben will. Ich hab das dritte genommen und dadrüber etwas mehr wie drei Seiten geschrieben.
Für meine GFS in Englisch (über Kenia) hab ich eine 2-3 bekommen. Bin ganz zufrieden damit. Die letzten Jahre war ich besser, aber Englisch ist auch wieder schwieriger.
Nachmittags hatte ich ja dann Multis. Am 13. und 14. Juni gehen wir auf den Füba, das sind so zwei Häuser, zu einem Seminar. Wahrscheinlich wird dort auch ein Ex-User sein, mit dem wir uns unterhalten. Ein Polizist ist auch da. Bin mal gespannt, was wir da so alles machen. Eine Nachtwanderung und ein Lagerfeuer sind wahrscheinlich schon drin, da verzichtet Herr Gorenflo (einer der Leiter der Multis, die andere ist Frau Hofmann) nur ungern.

Wollte noch ein paar Grüßchen und liebe Worte loswerden. Andü, meine Süße, werd dich übers Wochenende vermissen und lieb dich ganz dolle. Jasmin, dich vermiss ich sowieso. Müssen uns unbedingt ma wieder treffen... *kizz* Und dann noch ganz dicke Schmatzer an Anja, Lui und Alex.
Und Schatz, ich lieb dich mehr als alles andere. Hoffe, du kannst nächstes Wochenende kommen. Vermiss dich doch so...

Ich glaub, das war's dann auch schon für heute.
Wünsch euch allen ein schönes Wochenende (für den Fall, dass ich nicht mehr schreiben sollte).
Eure Naddy

20.4.07 20:30, kommentieren

Ach ja...

Hallöchen.

Sonntag. Wird bestimmt mal wieder total langweilig. Mit dem Gedanken bin ich heute aufgewacht.
Aber so schlimm war's doch dann gar nicht!
Ich lag schon ungefähr drei Stunden in der prallen Sonne und bin dementsprechend leicht gerötet, da ich wie immer auf Sonnecreme verzichtet hab. Aber was solls. Die Bräune kommt dann immerhin ohne Selbstbäuner und hässliche Flecken.
Naja, dann hab ich noch ziemlich viel mit meinem Schatz telefoniert. Er ist einfach toll...
Heut Mittag gabs Tiefkühl-Schoko-Sahne-Kuchen. Der war so was von eklig. Bääääh, wie ich so Fertigkuchen hasse (natürlich ist Apfelstrudel da ausgenommen, aber den muss man wenigstens noch selber in den Ofen schieben^^).
Und wenn ich Glück hab, wird nachher schön gegrillt. Wenn nicht, dann gibt's die Spaghetti von gestern (mit so komischer Sahnesoße...). Das fänd ich nicht so berauschend.
Nachher muss ich noch ein bisschen lernen, schreib ja am Dienstag Franz.

Gestern war ich daheim, hab das größte Chaos mal wieder aus meinem Zimmer verbannt um dann irgendwann wieder eins einziehen zu lassen. Ansonsten ist eigentlich nichts berauschendes passiert.
Also eigentlich ein relativ unspektakuläres Wochenende.

Morgen geh ich nach der Schule zu Lui. Gehen mal wieder Inliner fahren. Ich denk mal, wieder nach Enzberg, vielleicht auch ein bisschen weiter.

Sonst fällt mir grad nichts ein, was ich noch erzählen könnte.
Dann also byebye
Eure Naddy

22.4.07 17:45, kommentieren